Wir vermieten
Baumaschinen
bundesweit:

02245 / 911508

Lastenaufzug in Darmstadt

Personen- und Lastenaufzug am Hauptbahnhof in Darmstadt

Lastenaufzug von Geda

Lastenaufzug am Hauptbahnhof in Darmstadt

Für den Umbau eines Teilbereiches beim Hauptbahnhof in Darmstadt wurde ein Personen- und Lastenaufzug (Bauaufzug) benötigt, da der reguläre Aufzug ausgebaut und überholt werden mußte. So konnte das Baumaterial durch die Fensteröffnungen, auf den zwei Etagen verteilt werden.

Um einen Übergang vom Lastenaufzug zu den Fenstern zu schaffen, wurde ein zusätzliches Gerüst mit aufgebaut. Die Förderhöhe des Bauaufzugs betrug 12m mit zwei Haltestellentoren im 1. und im 2. Gerüstfeld.

Zum Einsatz kam hier ein Lastenaufzug von Geda, der GEDA 500 Z/ZP. Er hat eine Tragfähigkeit von 500 kg bis 850kg und läuft an einem Zahnstangen-Stahlmast auf und ab. Die Korbgröße beträgt 1,60m x 1,40m, die Hubgeschwindigkeit beträg 12m pro Minute bei Personenbeförderung und 24m pro Minute bei Lastenbeförderung.

Kabeltrommel vom Lastenaufzug

Der Lastenaufzug braucht einen separaten Stromanschluß

Für den Stromanschluß wird ein eigener Sicherungskasten mit 400V und 32A in direkter Nähe zum Aufstellort des Lastenaufzuges benötigt. Der Untergrund der Aufstellfläche muß befestigt und belastbar sein.

Der Lastenaufzug ist mit einem Sicherheitsstop mit akustischem Warnton, bei ca. 2m über dem Boden ausgestattet. Er verfügt über eine Arbeitssteckdose im Fahrkorb, eine Überlastabschaltung mit Anzeige, Notschalter, Schlüsselschalter, Betriebsstundenzähler und eine automatische Schmiereinrichtung.

Da es sich bei dem Lastenaufzug um eine temporäre (also nur vorübergehende) Anlage handelt, wurden von der Deutschen Bahn keine weiteren Auflagen gefordert. Nur die üblichen Reglungen wie z. B. das am Bauaufzug angebrachte UVV-Prüfsiegel und die Norm des Gerüstes auf DIN /EN 12-811/1 waren erforderlich. Die Prüfbescheinigung des Bauaufzugs vom TÜV Süd lag bereits vor.

Lastenaufzug Geda 500ZZP

Der Lastenaufzug als Einmaster

Nach dem zweitägigen Aufbau erfolgte eine ausführliche Einweisung in die Handhabung des Lastenaufzugs, die in schriftlicher Form protokolliert wurde. Genutzt wurde er nicht nur für die Umbauten im Gebäude, sondern auch von den Mitarbeitern der Geschäfte, die sich im Bahnhof befinden, bzw. zur Versorgung von Lebensmitteln oder Entsorgung von Abfällen.

Die Umbauarbeiten und die Instandsetzung des regulären Aufzugs dauerten 14 Wochen, dem entsprechend lang war auch die Mietdauer des Lastenaufzugs. Der Abbau von Bauaufzug und Gerüst erfolgte – schneller als der Aufbau – an nur einem Tag.

Unser Kunde die Firma Sieben IAG – GB der C. Haushahn aus Mainz hat für die Deutsche Bahn die Umbauarbeiten übernommen und auch den regulären Aufzug im Innenbereich wieder auf den neuesten technischen Stand gebracht.

Personen- und Lastenaufzug beim Hauptbahnhof in Darmstadt

Der Lastenaufzug auf 12m Höhe