Wir vermieten
Baumaschinen
bundesweit:

02245 / 911508

Bagger und Radlader für Emscherkanal

Bagger und Radlader für die Renaturierung des Emscher-Kanals

Bagger 5t befüllt die Gabionen

Bagger 5t befüllt die Gabionen

Seit 2012 wird der Emscher-Kanal zwischen Dortmund und Bottrop erneuert. Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts galt die Emscher als der schmutzigste Fluß Deutschlands und wurde die Kloake des Ruhrgebietes genannt.

Für das Abwasser werden nun auf 51 Kilometern gesamter Länge Abwasser-Rohre vergraben, es entsteht der „Emscherschnellweg unter Tage“ die Abwasser-Autobahn. Danach wird der Kanal renaturiert. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich noch bis 2020 laufen.

Für die Renaturierung hat MIWA Baumaschinen Mietservice an die Firma Nautilus Öko Zivil mehrere Bagger und Radlader vermietet, mit denen z. B. Gabionenkörbe gesetzt und gefüllt werden. Auftraggeber ist die Emschergenossenschaft in Zusammenarbeit mit dem Bauunternehmen Bunte.

Gabionen oder auch „Flußmatratzen“ sind flexibel, massiv aber auch wasserdurchlässig und gewährleisten einen dauerhaften Böschungsschutz wobei die biologische Ufervegetation gefördert und erhalten wird.

Bagger und Radlader am Emscherkanal

Bagger und Radlader am Emscherkanal

Im Einsatz waren z. B.

–          ein Radlader Kramer 750 mit einem Einsatzgewicht von 4,2t und einer Schaufel mit einem Volumen von 0,7m³ mit Zähnen;

–          ein Ketten-Bagger auf Stahlketten Volvo ECR 145 als Kurzheck-Bagger mit einem Einsatzgewicht von 15t und einem Tieflöffel und einem hydraulischen Grabenräumlöffel;

–          ein Radlader Atlas 60 mit einem Einsatzgewicht von 5t und einer Schaufel ohne Zähne mit einem Volumen von 1m³ und Gabelzinken;

–          ein Kompakt-Bagger Kubota Min U55 auf Gummiketten mit einem Einsatzgewicht von 5t und zwei verschiedenen Tieflöffeln;

–          ein Hydraulik-Ketten-Bagger Hitachi ZX 210 mit einem Einsatzgewicht von 21t mit einem Tieflöffel und einem Grabenräumlöffel;